05. Stoffwechselstörungen (metbolisches Syndrom)

Stoffwechselstörungen (metabolische Störung) sind krankhafte Veränderungen der normalen Stoffwechsel-Vorgänge. Hierbei handelt es sich um eine Funktionsstörung lebenswichtiger Prozesse im Körper. Die Über- oder Unterproduktion biochemischer Substanzen oder Botenstoffe führt zu einem Ungleichgewicht im Körper und metabolische Erkrankungen resultieren hieraus.

Behandlung

In unserer Praxis behandeln wir Stoffwechselstörungen wie Blutfetterhöhungen, Blutzuckerhöhungen, Harnsäureerhöhungen, Übergewicht und den zumeist begleitenden Bluthochdruck. Dadurch reduzieren wir Ihr Risiko auf cardiovasculäre Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt oder Schlaganfall. Auch die Funktion der Schilddrüse spielt eine entscheidende Rolle.

Unser Team führt die für Sie optimalen Untersuchungen durch und erreicht mittels individueller Therapieplanung, angelehnt an Ihre Lebensumstände, das optimale Ergebnis mit Hilfe Ihrer Zusammenarbeit!

Untersuchung von Stoffwechselstörungen durch verschiedene Labormesswerte aus dem Vollblut/Serum, wie z.b.:

HDL/LDL Cholesterin, Homozystein, Triglyceride, HbA1c, TSH, T3, T4 ggf. Autoantikörper, - Herzenyme & NT-proBNT, Leberwerte, Harnsäure, Cystatin C plus GFR und andere Nierenwerte u.a.

Es stehen ebenso weitere alternativ-präventive Messverfahren zur Verfügung.

 

 

 

← zurückweiter →