Ausleitungstherapien

Wir unterscheiden hier Aus- und Ableitung über die Haut, die Ableitung über den Darm, über Leber und Galle, über die Nieren und das Lymphsystem. Zu den allgemein positiven Wirkungen der Verfahren zählen:

  • Entlastung des Stoffwechsels
  • Förderung von Ausscheidungs- und Entgiftungsprozessen
  • Positive Beeinflussung von Schmerzzuständen und psychischen Belastungen
  • Reinigung von Blut, Lymphe und umgebenden Geweben
  • Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems

Die verschiedenen Methoden zur Ab- und Ausleitung  werden häufig als „Aschnerverfahren“ bezeichnet,

Wir wenden folgende Verfahren an:

  • Komplexhomöopathie
  • klassisches Schröpfen
  • individuelles Heilfasten
  • Lymphdrainage

Mehr Informationen

Ausleitungen können angewendet werden bei:

  • bei chronischen Schmerzen
  • zur Prävention & zur Gesunderhaltung
  • bei Allergien
  • bei Magen-Darm-Erkrankungen
  • nach Infekten
← zurückweiter →